Birnenquiche (Alexandra S.)

Zutaten:

Quicheteig:
– 300 Gramm
– Weizenmehl (Type 405)
– Mehl für die Arbeitsfläche
– 150 GrammButter, weich
– Butter für die Form
– 1 Ei (Größe M)
– Salz
– Kräuter der Provence

Füllung:
– 2 Eier (Größe M)
– 150 Gramm Sahne
– Salz und Pfeffer
– Kräuter der Provence
– Birnen, fest
– 40 Gramm Walnusskerne
– 150 Gramm Brie
– 2 Esslöffel Honig

Zubereitung:

Für den Teig Mehl, Butter, Ei, Salz und Kräuter der Provence in einer Schüssel zu einem glatten Teig verkneten. Anschließend zu einer flachen Kugel formen, in Klarsichtfolie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.

Für die Füllung Eier und Sahne verquirlen. Mit Salz, Kräutern der Provence und Pfeffer würzen. Birnen waschen, trocken tupfen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Walnüsse grob hacken.

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 200 °C/Umluft: 175 °C). Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 0,5 cm dünn ausrollen. Teig in eine gefettete Tarteform legen und leicht andrücken. Mit einer Gabel mehrmals in den Teig stechen und auf der mittleren Schiene ca. 10 Minuten vorbacken.

Inzwischen Brie in dünne Scheiben schneiden. Nach Backende Birnen gefächert auf den Teig legen. Eimischung angießen, Brie darauf verteilen, mit Walnüssen bestreuen und mit Honig beträufeln. Anschließend nochmals ca. 20 Minuten backen. Birnen-Tarte mit 1 Prise Salz und Kräutern der Provence bestreuen und servieren.

Bon appetitt!