Eierlikör (Jörg K.)

Zutaten:


8 Eigelb
Vanillezucker
340 ml Kondensmilch
250 g Puderzucker
375 ml weißer Rum

Zubereitung:

Alles zusammenführen und im Wasserbad cremig schlagen.

Gänseblümchenlikör (Jörg K.)

Zutaten:
3 Handvoll Gänseblümchen
2 EL braunen Zucker
1/2 l Vodka

Zubereitung:

Alle Zutaten in ein Glas geben und dann 3 Wochen ziehen lassen.

Rum-Ansatz mit Holunderblüten und Zitronenblättern (Jörg K.)

Zutaten:

  • Holunderblüten
  • Klein geschnippelte Blätter vom Zitronenbaum
  • Weißer Rum
  • Bisschen Zucker

In ein Einmachglas Holunderblüten und zerkleinerte Blätter des Zitronenbaums je zur Hälfte einfüllen.

Das Glas mit weißem Rum befüllen bis alles bedeckt ist. Etwas Zucker dazu und dann dieses Glas eine Woche stehen lassen. Nach der Woche abseihen und in Flaschen umfüllen.

 

 

Bratapfelpunsch (Alexandra S.)

Zutaten:

  • 0,7 l trüber Apfelsaft
  • Schale einer Bioorange
  • Zimt
  • Muskatnuss
  • Vanilleextrakt (Wer hat kann auch das Mark und die ausgekratzte Vanilleschote nehmen und eine Zimtstange)
  • Rosinen
  • Mandelstifte
  • Rum
  • Schlagsahne

Zubereitung:

Den Apfelsaft mit Orangenschale und den Gewürzen zum Kochen bringen und 90 Minuten durchziehen lassen.
Mandelstifte in einer Pfanne rösten und dann mit den Rosinen in Rum einlegen. (alternativ mit dem Saft der Orange)
Nach 90 Minuten den Saft wieder erhitzen und in die Tassen die eingelegten Mandeln und Rosinen geben. Den nicht aufgesaugten Rum oder Saft zum Apfelsaft dazugeben und diesen dann durch ein Sieb in die Tassen schütten.

Schlagsahne obendrauf und mit Zimt garnieren.

Walnuss-Grappa (Alexandra S.)

Grappa

Zutaten/Zubereitung:

Pro Liter Grappa nehme man 13 Walnüsse, die am Tage des Heiligen Johannes (24.6.) gepflückt werden müssen!

Die Walnüsse müssen hälftig geteilt werden und mit einem mittleren Stück Zitronenschale, und einem Stück Zimt in ein Gefäß mit dem Grappa gegeben werden. Dieses Gefäß muss mit einem nur lockeren Deckel für 40 Tage auf die Fensterbank gestellt werden und dann kann mit Zucker und Honig nachgesüßt werden.

Im Ergebnis ist das ein hervorragender Herbstlikör, der gut vor oder nach Wildgerichten getrunken werden kann.

Salute!

Eierlikör (Frank N. S.)

Eierlikör

6 Eier mit 150g Zucker aufschlagen, gern in der Maschine. Das Mark einer Vanilleschote und die Schale zweier Orangen dazu geben. 250 ml gesüßte Kondensmilch, den Saft der Orangen (etwa 150 ml) sowie 350 ml Weinbrand ebenfalls langsam dazu gießen.
Alles zwei Stunden in den Kühlschrank stellen. Durch ein feines Sieb geben, abfüllen, gut verschließen.