Gnocchi mit Spinat und Scampis (Trischa F.)

Zutaten:

– 1 Packung Kartoffel-Gnocchi
– Butter
– eine Handvoll Scampis
– 750 g frischen Spinat
– etwas Gemüsebrühe
– 50-100 ml Sahne
– 50 g Gorgonzola
– 4 Cocktailtomaten
– Pfeffer, Salz und frische Kräuter
– dazu Toast

Die Kartoffel-Gnocchi in Butter anbraten und den frischen Spinat in Gemüsebrühe dünsten.
Dann den Spinat mit den Gnocchi vermischen und ein Schuss Sahne und den Gorgonzola hinzufügen. Alles mit Pfeffer und Salz abschmecken
Die Scampi in Butter und Kräuter anbraten. Die Cocktailtomaten klein schneiden. Zum Schluß alles vermengen und servieren.

Advertisements

Grüner Spargel mit Garnelen (Alexandra S.)

Zutaten:
(Mengen entsprechend Appetit)

– Grüner Spargel
– Knoblauch
– Frühlingszwiebeln
– Garnelen oder Gambas
– Öl, Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Den Spargel und die Frühlingszwiebeln klein schneiden und in der Pfanne in Olivenöl angebraten. Anschließend die Garnelen und Gambas hinzufügen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Muscheln aus dem Wok (Rainer G.)

Zutaten:

– 400 g Miesmuscheln
– 2 EL Knoblauchyoghurt
– 250 ml Fischfond
– 3 mittelgroße Tomaten
– 3 Knoblauchzehen
– Korinanderzweige
– Ingwer-Püree
– 100 ml Weßwein
– 1/2 TL Kurkuma
– 1 TL rote Chilipaste
– Maisöl oder Olivenöl mit Butter

Zubereitung:

Im Wok das Öl erhitzen, die Knoblauchzehen in feinen Scheibchen und Ingwer – Püree anbraten und mit Weißwein ablöschen. Die Tomatenwürfelchen, den gehackten Koriander, Kurkuma und die rote Chilipaste einrühren, aufkochen, einige Minuten unter ständigem Rühren einreduzieren.
Den Fischfond, den Knoblauchyoghurt und die Miesmuscheln beimengen und bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel ca 5 Minuten köcheln lassen. Geschlossene Muscheln entfernen und von den anderen den Deckel entfernen (1 Schalenhälfte).

Zum Schluß die Muscheln auf den Tellern verteilen und die Sauce aus dem Wok darübergeben.

Spaghetti alla bottarga (Thomas E.)

 

Zutaten:

– 80 g Bottarga (Rogen von der Meeräsche)
– 400 g Spaghetti
– 2 Knoblauchzehen
– Öl
– Petersilie
– Salz
– Pfeffer

Zubereitung:

Die Spaghetti in reichlich Wasser kochen, nicht zu salzig. Dann die Knoblauchzehen mit etwas Öl leicht anbraten und den Bottarga reiben.
Wenn du Nudeln al dente sind, abgießen und in die Pfanne mit dem heißen Öl geben (vorher die Knoblauchzehen herausnehmen), 2/3 der Bottarga untermischen, Petersilie und Pfeffer zugeben.
Auf dem Teller anrichten und vor dem servieren mit der restlichen Bottarga bestreuen.

Lachs mit Blaubeerketchup (Angelika B.)

Zutaten:
– Lachsfilet
– 400 g Blaubeeren
1 TL Paprikapulver
– 3 Zweige Thymian
– etwas Ingwer ein wenig frischen Ingwer
– 1 EL Kokosblütenzucker
– 1 TL Meersalz
– 50 ml Blaubeeressig oder Balsamico
– 1/2 TL Zimt
– 1 EL Tomatenmark

Zubereitung:

Alle Zutaten (bis auf den Lachs) verrühren, aufkochen, pürieren. Dann durch ein Sieb geben, ein wenig einkochen lassen. Das Ketchup mit den gebratenen Lachs servieren.

Böhmisches Gulasch mit Knödel (Alexandra S.)

Zutaten für das Gulasch:

– 750 g Rinderbraten
– 4 Zwiebeln
– 5 Knollen Ackerknoblauch
– 1 Liter Gemüsebrühe
– 2 TL Thymian
– 2 TL Mayoran
– 3 TL Paprika rosenscharf
– 1 TL Paprika edelsüss
– Pfeffer
– 2 EL Tomatenmark
– 1 TL Kümmel
– 200 ml süße Sahne
– Pfeffer
– Öl

Zubereitung Gulasch:

Das Fleisch würfeln und in der Pfanne mit Öl scharf anbraten. In einem Kochtopf die grob gewürfelten Zwiebeln mit dem gewürfelten Knoblauch anbraten und die Gewürzmischung dazugeben. Alles mit Brühe auffüllen und dann das Tomatenmark hinzufügen. Das Fleisch mit in den Topf geben und dann bei geschlossenem Deckel bei kleinster Flamme 3,5 Stunden köcheln.
Die Sahne erst kurz vor dem Verzehr hinzufügen und dann bei offenem Deckel das Gulasch reduzieren.

Zutaten für die Knödel:

– 250 g Mehl
– 3 Eier
– 1 gehäufter TL Backpulver
– 1 Prise Salz
– 1,5 TL Öl
– Milch/Wasser

Zubereitung Knödel:

Das Mehl mit den übrigen Zutaten (außer Milch) mit einem Rührgerät in einer Schüssel zu einem hefeteigähnlichem Teig verarbeiten. Falls zu trocken, etwas Milch hinzufügen.
Anschließend den Teig mit den Händen (bisschen Mehl für Hände und Arbeitsplatte braucht man jetzt auch) zu einem Kloß verarbeiten. Diesen Kloß kocht man nun in ca. 4 Liter sprudelndem Wasser gar. Dabei bitte immer wieder mal wenden. Kochzeit eine Stunde bei offenem Deckel.
Zum Schluss den Kloß in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden und mit dem Gulasch auf dem Teller servieren.

Russische Eier mit Sprotten (Reiner G.)

Zutaten:

– 6 Eier
– 12 geräucherte Sprotten
– 2 EL Mayonnaise
– Pfeffer und Salz
– Dill

Zubereitung:

Die Eier hart kochen und halbieren. Das Eigelb herauslösen und zerkleinern. Die Sprotten von Kopf und Schwanz befreien. 2/3 des Eigelbes mit Mayonnaise mischen und mit Salz sowie Pfeffer abschmecken. Die Eierhälften mit der Masse füllen, mit dem restlichen Eigelb und Dill bestreuen. Zum Schluß die gefüllten Eier mit den Sprotten garnieren.