Tagliatelli freschi a la Carbonara con Gamberi (Alexandra S.)

Zutaten:
300 g frische Tagliatelle
2 Packungen Eismeergarnelen
1 Packung Nordseekrabben
7 Eigelb
Parmesan
Olivenöl

Zubereitung:

Garnelen und Krabben in einer Pfanne anbraten. Tagliatelle in sprudelndem Salzwasser garen.
Eigelb mit Parmesan verrühren und mit 4 EL Nudelwasser verflüssigen.
Nudeln im Sieb abtropfen lassen und in die Pfanne mit den Meeresfrüchten geben, Eigelb über die Nudeln gießen, schnell vermengen und auf Telkern anrichten.

Spaghetti mit Pistazienpesto (Eva G.)

Zutaten:

250 g Spaghetti

200 g Pistazien

30 g Parmesan

Saft einer 1/2 Zitrone

1/2 Knoblauchzehe

100 ml Olivenöl

100 ml Wasser

5 Blätter Basilikum

1 Prise Salz

1 Prise Pfeffer

Zubereitung:

Pistazien Kerne anrösten und abkühlen lassen, dann zusammen mit den übrigen Zutaten (außer den Spaghetti) in einen Mixer geben und zu einer cremigen Masse verarbeiten.

Die Spaghetti in Salzwasser biss fest garen und dann mit dem Pistazienpesto auf Tellern anrichten. Mit Parmesan bestreuen.

Erbsen-Pilz-Pasta (Trischa F.)

Zutaten:

400 g Austernpilze

100 g Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

1 rote Chilischote

2 EL Bratöl

400 g Farfalle

Salz

1 Bund Dill

1 Bio-Zitrone

300 g TK-Erbsen

250 g Ricotta

Schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Pilze putzen und in Viertel schneiden, Zwiebeln, Chili und Knoblauch würfeln. Pilze und Zwiebeln in einer Pfanne anbraten, zwischenzeitlich die Pasta al dente kochen. Dill fein hacken und die Zitronenschale abreiben.

Den Knoblauch zur Pilzmasse geben und diese mit 200 ml Wasser ablöschen, den Ricotta unterheben und aufkochen lassen. Die Nudeln nun in die Pfanne geben, mit Salz, Pfeffer und Zitronenschale abschmecken, Dill unterheben und auf Tellern anrichten.

Spaghetti mit Cherrytomaten und Garnelen ( Alfred W.)

Zutaten:

1 Zwiebel

100 g Cherrytomaten

200 ml Gemüsebrühe

Paprikapulver

1 Prise Zucker

Pfeffer, Salz

250 g Garnelen

1 Limettte

100 g Creme fraiche

500 g Spaghetti

Basilikum

Parmesan

Zubereitung:

Zwiebel würfeln, Cherrytomaten halbieren und in Öl in einer Pfanne andünsten. Gemüsebrühe beigeben und ca. 15 Minuten köcheln lassen. Gleichzeitig mit Paprikapulver, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

In einer Pfanne die Garnelen braten und mit dem Saft der Limetten beträufeln. Die Spaghetti gleichzeitig bissest garen, die Tomatensauce pürieren und die Garnelen unter die Sauce mengen.

Alles auf Tellern anrichten und servieren.

Tortellini mit Sahne, Schinken und Pilzen (Edgar P. und Christina F.-B.)

Zutaten:

250 g Tortellini mit Käsefüllung

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

250 ml Sahne

50 g Kräuterschmelzkäse

2 EL frische gerebelte Petersilie

200 g Champignons

60 g Kochschinken

Weißwein zum Ablöschen

Butter

Salz, Pfeffer, Gemüsebrühpulver

Zubereitung:

Zwiebel würfeln, Champignons in Scheiben schneiden, Knoblauch in dünne Scheiben schneiden und auch den Schinken würfeln.

Zwiebel in Butter glasig dünsten, Pilze dazugeben und anbraten. Zwischenzeitlich die Tortellini kochen. 2 TL Gemüsebrühepulver über die Zwiebel-Pilzmischung streuen und mit einem Schuss Weißwein ablöschen. Sahne und Schmelzkäse hinzufügen und köcheln lassen.

Schinken und Petersilie einrühren und zum Schluss vorsichtig die Tortellini unterheben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Spargel-Paprika-Ragout mit Gnocchi (Trischa F.)

Zutaten:

80 g Zwiebeln

400 g rote Paprika

1 kg weisser Spargel

3 EL Bratöl

100 ml Gemüsebrühe

200 g Sahne

100 g Frischkäse

2-3 EL Avjar

Salz

Schwarzer Pfeffer

2 EL Butter

700 g Gnocchi

1/2 BUND Basilikum

Zubereitung:

Zwiebeln und Paprika würfeln, Spargel in schräge Stücke schneiden.

Öl in großem Topf erhitzen, Zwiebeln anbraten und dann Spargel mitandünsten. Brühe und Sahne angießen, 8 Minuten köcheln lassen, Avjar und Frischkäse hinzufügen und nochmal 4 Minuten weiterköcheln lassen.

In einer Pfanne Butter zerlassen und Gnocchi anbraten. In der Zwischenzeit Basilikum vorbereiten.

Auf Teller geben und servieren.

Tagliatelle mit Lachs (Edgar P. und Christina F.-B.)

Pasta:
300g Mehl Typ 405
3 Eigelb

Alles zusammen gut kneten. Tröpfchenweise warmes Wasser hinzugeben und ca. 7 Minuten gut durchkneten, bis der Teig nicht mehr klebt.
Den Teig dann unter einem feuchten Tuch 30 Minuten ruhen lassen.

Soße:

300 g Lachsfilet
Ein paar Garnelen
250 g Spinat
300 ml Sahne
2 Zehen Knoblauch
1 EL Butter
1 Zitrone (Saft und Abrieb)
Salz
Pfeffer
Parmesan zum Servieren

Knoblauch schälen und fein hacken. Spinat waschen, trocknen und grob hacken. Lachs häuten und in mundgerechte Stücke schneiden.

Butter in eine große Pfanne geben. Knoblauch bei mittlerer Hitze darin anbraten, bis er zu duften beginnt. Hitze reduzieren, Sahne zugeben und solange köcheln lassen bis die Sahne eindickt. Spinat dazugeben und dünsten, bis er einfällt. Soße bei niedriger Hitze weiter köcheln lassen.

Lachs anbraten, wir haben noch ein paar Garnelen mit angebraten.
Lachs, Zitronenabrieb und Tagliatelle in die Pfanne geben und ca. 3 – 4 Min. köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und mit Parmesan servieren. Guten Appetit!

Jakobsmuscheln mit Spaghetti (Fiona Jane W.)

Zutaten:

3 Knoblauchzehen
2 Stangen Lauch 100ml Pernod
1/4 Liter Prosecco oder Weißwein
1/4 Liter selbstgemachten Fischfond (kann aber auch aus dem Glas sein)
1/4 Liter Sahne
1 Döschen Safranfäden

Zubereitung:
Lauch waschen und in feine Ringe schneiden. Knoblauch schälen und in feine Blättchen schneiden. Lauch und Knoblauch in einem Topf mit etwas Olivenöl anschwitzen. Danach Prosecco, Pernod, Fischfond dazugeben und ca 1/2 Stunde leise köcheln . Gegen Ende der Garzeit die Safranfäden zerbröseln und zur Sauce dazugeben. Zum Schluss die Sahne einrühren und alles fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Spinat- Lachs- Lasagne (Alfred W.)

Zutaten:

1 Pck. Tiefkühlspinat

200 g Lachsfilet

4 Lasagneplatten

1 Becher Crème fraîche

100 g Käse, gerieben

Salz

Pfeffer Gewürz(e), nach Wahl

Zubereitung:


Spinat in einen Topf geben und bei schwacher Hitze auftauen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Gewürzen nach Wahl abschmecken. Den Lachs nur leicht antauen lassen, dann in Stücke schneiden. Unterste Schicht der Lasagneform mit Lasagneplatten belegen, sodass der Boden bedeckt ist. Dann Lachs und Spinat draufgeben, fortführen, bis die Form fast voll ist. Letzte Schicht sollte eine Lasagneplatte sein. Auf dieser dann die Creme fraiche verteilen, Käse drüberstreuen und für 40-50 Minuten in den auf 180°C vorgeheizten Backofen schieben.

Tagliatelle mit Steinpilzsauce (Pipapö)

Zutaten:

250 g Tagliatelle

150 g Steinplize (TK)

100 ml Sahne

40 g Butter

1/2 BUND Petersilie

Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Tagliatelle laut Packung kochen .. in der Zwischenzeit Steinpilze (aus der gefriere) mit Butter anbraten.. mit Sahne aufgießen und die Sahne einkochen lassen .. die tagliatelle abgießen und zu den Steinpilzen und Sahne dazu geben.. ich hau da anständig Petersilie drauf.