One-Pot-Farfalle mit Lachs (Heidi B.)

Fussili mit Lachs

Zutaten:

– 2 Scheiben Lachs
– 250 gr. Farfalle
– 1/4 Zwiebel
– 2 Champions
– 1 Tasse Gemüsebrühe
– 1 Glas Tomatensauce
– Brokkoliröschen
– 1/2 grüne und rote Paprika
– 1/2 Zucchini
– 2 Tomaten
– 1 Zwiebel
– Öl
– 1 Prise Chili, Pfeffer, Salz und einigen Kräutern

Zubereitung:

Die Zwiebel mit den Champions in Öl anbraten und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Die Farfalle und die Tomatensauce hinzugeben. Anschließend ein paar Brokkoliröschen, die geschnittene Paprika, Zucchini und Tomaten hinzugeben und das ganze langsam andünsten. Evtl. noch etwas Wasser oder Brühe hinzufügen. Dann alles würzen.

Die Pasta sollte knapp bedeckt sein, damit sie die Flüssigkeit aufnehmen kann und muss häufiger umgerührt werden. Auf kleiner Flamme die Pasta ca. 8-10 min gar ziehen lassen.

In der Zwischenzeit die Lachsscheiben in der Pfanne mit den Zwiebeln andünsten und zum Schluß auf der Pasta verteilen.

Advertisements

Fusilli mit pesto alla genovese und Gambas (Alexandra S.)

Fusilli mit Garnellen

Zutaten:

– Basilikumblätter
– 150g Pinienkerne
– 1 Stück Parmesan oder Grana Padano
– 150 g Gambas
– Olivenöl
– Salz Pfeffer
– Fusilli

Zubereitung:

Basilikumblätter mit Pinienkernen und Parmesan, Salz und Pfeffer sowie Olivenöl mit dem Pürierstab zu einem Pesto verarbeiten. Restliche Pinienkerne ohne Öl in einer Pfanne rösten.
Garnelen in Olivenöl anbraten. Nudeln in Salzwasser garen
Nachtisch: Eichenfassgelagerter Grappa aus Familienproduktion.

Fusilli Carbonara (Uli S.)

 Carbonara

Neulich als ich mal keine Lust auf aufwändiges Kochen hatte. Carbonara ist so simpel: Speck leicht anbraten, Fusilli  mit ein wenig des Kochwassers dazu, Eigelbe mit Pfeffer und etwas getriebenen Parmesan unterrühren. Fertig! Wer hat noch Petersilie drüber.

Fusilli mit Sardellen und Brokkoli (Inci D.)

 

Fusilli

Brokkoli in heissem Salzwasser kochen. Nebenbei Sardellen, Kapern, Knofi und Chilli in Olivenöl ganz leicht anbraten (Vorsicht das der Knofi nicht braun wird) Kurz bevor der Brokkoli gar ist die Fusillis dazugeben und kochen, dann absieben und die Fusilli-Brokkoli-Mischung zu den Sardellen, Kapern geben und vermengen.