Süßkartoffel-Kokos-Suppe (Alexandra S.)

Zutaten:

500g Süßkartoffel
200 ml Kokosmilch
2 EL Kokosöl
3 TL Curry
200 g Krabben
3 EL Kokoschips
500 ml Gemüsebrühe
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
Koriander (wahlweise auch Petersilie, Kerbel, Schnittlauch dazu)
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Klein gewürfelte Zwiebeln und Knoblauch in Kokosöl anbraten, Currypulver dazu, dann Süßkartoffel hinzufügen.
Mit Gemüsebrühe und Kokosmilch ablöschen und ca. 30 Minuten köcheln lassen, danach mit einem Mixer pürieren. Parallel die Krabben mit Knoblauch und Chili in Kokosöl in einer Pfanne anbraten, anschließend die Kokoschips ebenfalls in einer Pfanne ohne Öl rösten. Die Kräuter kleinschneiden und leicht mit Pfeffer und Salz würzen.

Die Suppe abschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken und dann alles in tiefen Tellern anrichten.

Süßkartoffeln Gnocchi (Karsten S.)

Zutaten:

– 600 g Süßkartoffeln
– 300 g Mehl
– 1 Prise Muskatnuss
– 2 TL Salz
– 1 Ei
– 2 EL Olivenöl
– Cherrytomaten

Zubereitung:

Die Süßkartoffeln schälen und in 2 cm dicke Scheiben scheiben. Dann die Süßkartoffeln in gesalzenem Wasser ca. 15-20 Minuten kochen, abkühlen lassen und pürieren.
Zu den Süßkartoffeln eine Prise Muskatnuss, Mehl und das Ei hinzugeben und alles zu einem glatten Teig vermischen bzw. verkneten.
Den Teig zu einer langen 3 cm dicken Wurst ausrollen und ihn in 2 cm dicke Stücke schneiden. Aus den Teigstücken kleine Gnocchi-ähnliche Bällchen formen und mit einer Gabel Rillen in die Gnocchi drücken.
In kochendem Wasser anschließend die Gnocchi für 4 Minuten garen bis die Gnocchi an der Oberfläche schwimmen.
Die Gnocchi mit Cherrytomaten servieren.