Spaghetti alla bottarga (Thomas E.)

 

Zutaten:

– 80 g Bottarga (Rogen von der Meeräsche)
– 400 g Spaghetti
– 2 Knoblauchzehen
– Öl
– Petersilie
– Salz
– Pfeffer

Zubereitung:

Die Spaghetti in reichlich Wasser kochen, nicht zu salzig. Dann die Knoblauchzehen mit etwas Öl leicht anbraten und den Bottarga reiben.
Wenn du Nudeln al dente sind, abgießen und in die Pfanne mit dem heißen Öl geben (vorher die Knoblauchzehen herausnehmen), 2/3 der Bottarga untermischen, Petersilie und Pfeffer zugeben.
Auf dem Teller anrichten und vor dem servieren mit der restlichen Bottarga bestreuen.

Advertisements

Lachs mit Blaubeerketchup (Angelika B.)

Zutaten:
– Lachsfilet
– 400 g Blaubeeren
1 TL Paprikapulver
– 3 Zweige Thymian
– etwas Ingwer ein wenig frischen Ingwer
– 1 EL Kokosblütenzucker
– 1 TL Meersalz
– 50 ml Blaubeeressig oder Balsamico
– 1/2 TL Zimt
– 1 EL Tomatenmark

Zubereitung:

Alle Zutaten (bis auf den Lachs) verrühren, aufkochen, pürieren. Dann durch ein Sieb geben, ein wenig einkochen lassen. Das Ketchup mit den gebratenen Lachs servieren.

Sesamputenfleisch mit Tagliatelle (Alexandra S.)

Zutaten:

– 250 g Putensteaks
– 250 g frische Tagliatelle oder Mi-Nudeln
– 2 TL Honig
– 2 TL Sojasauce
– Saft von 1/2 Zitrone
– 2 EL Olivenöl
– 1 TL Speisestärke
– Wasser
– Weißer Sesam
– Salz und Pfeffer
– Butter und Olivenöl zum Anbraten

Zubereitung:

Das Putenfleisch mit Honig, Sojasauce, Zitronensaft, Olivenöl, Sesam, Salz und Pfeffer vermengen und mindestens 1 Stunde marinieren lassen.
Zum Zeitpunkt der Essenszubereitung das marinierte Fleisch ohne die Marinade mit Butter und Olivenöl in der Pfanne braten. Zeitgleich die frischen Tagliatelle ins Wasser geben.
Nun beim Fleisch die Marinade nachgießen und mit der vorher in Wasser gelösten Speisestärke vermengen, so dass die Marinade andickt.
Tagliatelle abgießen, das Fleisch mit den Nudeln auf dem Teller anrichten und mit weißem Sesam bestreuen.

Zucchiniköfte (Samira S.)

Zutaten:

Köfte:
– 1 kg Zucchini
– 100 g Semmelbrösel
– 1 TL Garam Masala
– 1 TL Cayennepfeffer
– 1 TL Mehl
– 2 Tl Salz

Sauce:
– 2 Zwiebeln
– 4 cm Ingwer
– 400 g Tomaten
– 1,5 Tl Garam Masala
– 1 1/4 Tl Cayennepfeffer
3 El gemahlenen Mandeln-
1 Tl Zucker und Salz
– 200 ml Wasser

Beilage:
– Basmati

Zubereitung:

Die Zucchini raspeln, mit dem Salz mischen, 30 min. abtropfen lassen, dann ausdrücken. Die Masse mir den Semmelbrösel mischen und Garam Masala, Cayennepfeffer und Mehl dazugeben. Dann daraus Bällchen formen und in Öl anbraten.

Für die Sauce die Zwiebeln würfeln und anbraten. Den geriebenen Ingwer mit anbraten. Die Tomaten, Garam Masala, Cayennepfeffer hinzugeben und 10 Min. kochen. Zum Schluß die Sauce mit dem heißen Wasser auffüllen, mit den gemahlenen Mandeln, Zucker und Salz würzen und 5 Min köcheln.

Zu den Köfte mit der Sauce passt am Besten Basmatireis.

Gemüsepuffer (PiPaPö)

Zutaten:
– 300 gr Kartoffeln
– 200 gr Gemüse (z.B. Zucchini und Möhre)
– 2 Eier
– 4 El Mehl
– 6 El Getreide Flocken (z.B. Dinkelkleie)
– 120. gr geriebener Käse
– Olivenöl
– Salz, Pfeffer und frische Kräuter

Zubereitung:
Das Gemüse schälen, raspeln und mit dem übrigen Zutaten vermengen.
Dann die Puffer in Olivenöl in Pfanne goldbraun ausbacken.

 

Deluxe-Rührei mit Garnelen (Reiner G.)

Zutaten:
– 2 Knoblauchzehen
– Olivenöl
– Butter
– frischen Spinat (handvoll)
– braune Champignons (handvoll)
– Weißwein (z.B. Müller Thurgau) oder Reiswein
– Garnelen (Menge nach Geschmack)
– 3 bis 4 Eier
– Koriander
– 1 EL roter Kaviar
– schwarzen Pfeffer, Salz, Piment und Kreuzkümmel

Zubereitung:
Das Olivenöl und die Butter in der Pfanne (Wok) erhitzen und die fein geschnittenen Knoblauchzehen sowie den Spinat 5-6 Minuten braten. Die Champignons blätterig schneiden und dazugeben, rühren und weitere 2-3 Minuten braten. Dann den Weißwein oder den Reiswein und die Garnelen dazugeben und bei milder Hitze schmoren. Anschließend die Eier, schwarzen Pfeffer, Piment, Salz und Kreuzkümmel und Salz hinzufügen. Das Rührei stocken lassen und weiter durchrühren. Zum Schluß das Rührei mit gehacktem Koriander, Garnelen oder rotem Kaviar garnieren und servieren.

Knoblauchsuppe (Alexandra S.)

Zutaten;

– 1 Liter Gemüsebrühe
– 5 Knollen Ackerknoblauch
– 5 Frühlingszwiebeln
– 1/2 Bund Petersilie
– 2 Scheiben Graubrot
– 1 Scheibe gekochten Schinken
– Öl

Zubereitung:

Den Knoblauch, die Zwiebeln und den Schinken klein schneiden. Das Gemüse in die Brühe geben und aufkochen. Den Schinken in die Suppentasse geben und die Brühe hinzugeben. Zum Schluß die in Öl angerosteten Brotwürfel hinzufügen.