Süßkartoffeln Gnocchi (Karsten S.)

Zutaten:

– 600 g Süßkartoffeln
– 300 g Mehl
– 1 Prise Muskatnuss
– 2 TL Salz
– 1 Ei
– 2 EL Olivenöl
– Cherrytomaten

Zubereitung:

Die Süßkartoffeln schälen und in 2 cm dicke Scheiben scheiben. Dann die Süßkartoffeln in gesalzenem Wasser ca. 15-20 Minuten kochen, abkühlen lassen und pürieren.
Zu den Süßkartoffeln eine Prise Muskatnuss, Mehl und das Ei hinzugeben und alles zu einem glatten Teig vermischen bzw. verkneten.
Den Teig zu einer langen 3 cm dicken Wurst ausrollen und ihn in 2 cm dicke Stücke schneiden. Aus den Teigstücken kleine Gnocchi-ähnliche Bällchen formen und mit einer Gabel Rillen in die Gnocchi drücken.
In kochendem Wasser anschließend die Gnocchi für 4 Minuten garen bis die Gnocchi an der Oberfläche schwimmen.
Die Gnocchi mit Cherrytomaten servieren.

 

Advertisements

Lachs mit Basmati-Reis (Nina K.)

Zutaten:
(für eine Person)

– 170 g Lachs
– 115 g Ananas
– 115 g Tomaten
– 55 g rote Paprika
– 1 Teelöffel Koriander
– Saft aus ½ Limette
– 115 g Basmati-Reis
– 6 Spargelstengel

ZUBEREITUNG:
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Lachs und Spargel in eine feuerfeste Form geben und für 8 Minuten in den Ofen. Den Reis in leicht gesalzenem Wasser garen. Ananas, Tomaten, Paprika, Koriander und Limettensaft zur Salsa vermischen und alles gemeinsam servieren.

Zucchini-Porree-Gratin (Trischa F.)

Zutaten:

– 2 mittelgroße Zucchini
– 1 Stange Porree
– 150 ml Gemüsebrühe
– 1 Mozzarella
– 1/2 Bund Basilikum
– Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Die Zucchini und den Porree waschen, putzen, in Scheiben schneiden und in einer Auflaufform verteilen. Dann die Gemüsebrühe erhitzen und darübergießen.
Die Auflaufform mit Alufolie fest verschließen und das Gemüse ca. 10 Minuten im Ofen garen. Dann das Gemüse mit Pfeffer würzen und mit kleinen Mozzarellastückchen bedecken. Alles nochmals 10 Minuten im Ofen garen und vor dem Servieren mit dem Basilikum garnieren,

 

Kohlrabi-Carpaccio mit Venusmuscheln (Alexandra S.)

Zutaten:

– 1/2 große Kohlrabi
– 1 Glas Venusmuscheln
– 3 Knoblauchzehen
– Schnittlauch
– Olivenöl
– Salz und Pfeffer
– Olivenöl

Zubereitung:

Kohlrabi schälen, in Scheiben schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Venusmuscheln mit dem Knoblauch und dem Schnittlauch in Olivenöl anbraten.
Anschließend die Muscheln auf den Kohlrabi geben und servieren.

Kohlrabi-Carpaccio mit Garnelen (Alexandra S.)

capacio

Zutaten:

– 1 Kohlrabi
– 125 g Eismeergarnelen
– 1 EL Traubenkernöl
– 1 EL Macadamianussöl
– 2 EL Walnussessig
– 4 Cherrytomaten
– 30 g Rucola
– Salz und Pfeffer
– Zitronenzesten

Zubereitung:

Den Kohlrabi in feine Scheiben schneiden und die Eismeergarnelen anbraten.
Anschließend den Rucola, die Cherrytomaten, das Dressing auf den Carpaccio verteilen und am Ende die Garnelen aufbringen. Mit Salz und Pfeffer etwas würzen.

Rote Beete Carpaccio mit Walnüssen (Alexandra S.)

rote-beete

Zutaten:

– 1 kg rote Beete
Für die Vinaigrette:
– 1 Zwiebel
– Frische Petersilie
– 50 g Walnüsse
– Apfelessig
– Leinöl
– Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Rote Beete in Wasser kochen, abkühlen, schälen und in Scheiben schneiden.
Anschließend die Zutaten für die Vinaigrette mischen und alles anrichten.

Pak Choi mit Hirse (Judith H.)

Gemüsepfanne

Zutaten:

– 1 Pak Choi (chinesischer Senf-/Blätterkohl)
– 2 Stangen Staudensellerie
– 1 kl. Fenchelknolle
– 2 Möhren
– 1 rote Spitzpaprika
– 1 Frühlingszwiebel
– Olivenöl
– 1 Tasse Hirse
– 1 EL Gemüsebrühe
– 1 EL Tomatenmark
– 1 EL Tikka Masala
– Knoblauch
– 1 Msp. Koriander
– Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Das Gemüse in Stückchen schnippeln, anbraten und bei mittlerer Hitze leicht anbräunen lassen. Mit etwas Tomatenmark und Schmand ein Sößchen drunter basteln. Mit Salz, Pfeffer, Tikka Masala, Koriander und Knoblauch abschmecken.

Hirse mit doppelter Menge Wasser und m Löffel Gemüsebrühe einmal aufkochen und dann auf kleiner Hitze 20 min ziehen lassen.