Zucchinipuffer (Eva G.)



Zutaten:

– 3 Kugelzucchini
– 2 Kartoffeln
– 1 Zwiebel
– 3 Knoblauchzehen
– 1 Stange Lauch
– 2 Eier
– 4 EL Mehl 
– Öl
– Dippelappes Gewürz aus dem Saarland (falls vorhanden)

Zubereitung:

Die Zucchini und die geschälten Kartoffeln reiben. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen ganz fein hacken. Den Lauch in Ringe schneiden. Das Gemüse mit den Eiern und dem Mehl verrühren und würzen. Die rohen Puffer in einer Pfanne in Öl ausbraten. 

 

 

 

Zucchiniköfte (Samira S.)

Zutaten:

Köfte:
– 1 kg Zucchini
– 100 g Semmelbrösel
– 1 TL Garam Masala
– 1 TL Cayennepfeffer
– 1 TL Mehl
– 2 Tl Salz

Sauce:
– 2 Zwiebeln
– 4 cm Ingwer
– 400 g Tomaten
– 1,5 Tl Garam Masala
– 1 1/4 Tl Cayennepfeffer
3 El gemahlenen Mandeln-
1 Tl Zucker und Salz
– 200 ml Wasser

Beilage:
– Basmati

Zubereitung:

Die Zucchini raspeln, mit dem Salz mischen, 30 min. abtropfen lassen, dann ausdrücken. Die Masse mir den Semmelbrösel mischen und Garam Masala, Cayennepfeffer und Mehl dazugeben. Dann daraus Bällchen formen und in Öl anbraten.

Für die Sauce die Zwiebeln würfeln und anbraten. Den geriebenen Ingwer mit anbraten. Die Tomaten, Garam Masala, Cayennepfeffer hinzugeben und 10 Min. kochen. Zum Schluß die Sauce mit dem heißen Wasser auffüllen, mit den gemahlenen Mandeln, Zucker und Salz würzen und 5 Min köcheln.

Zu den Köfte mit der Sauce passt am Besten Basmatireis.

Peperonata – ital. Schmorgericht (Alexandra S.)

Zutaten:

– 2 rote Zwiebeln
– 3 Knoblauchzehen
– 1 Paprika
– 1 Zucchini
– 1 Aubergine
– 6 Tomaten gehäutet
– 1 Streifen Tomatenmark
– Salz, Pfeffer, Rosmarin, Thymian, Oregano, Basilikum
– Chiliöl

Zubereitung:

Die Zwiebeln im Chiliöl anbraten, Tomatenstücke und Knoblauch hinzufügen und danach das restliche Gemüse dazugeben und schmoren. Zum Schluß mit Gewürzen und Kräutern abschmecken.
Passt zu Reis und anderes mehr, auch als kalte Beilage