Kokos-Hähnchen mit Spinat (Alexandra S.)

 

Zutaten:

– 4 Hühnerbrusthälften
– 1 EL Natives Olivenöl extra
– 1/2 TL Trockener Basilikum
– 1/2 TL Trockener Oregano
– 1/2 TL Trockener Thymian
– 1/2 TL Salz und ein paar Prisen frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
– Eine Prise Cayenne-Pfeffer
– 1 EL Mehl
– 1 Große Knoblauchzehe, zerdrückt
– 60 g Getrocknete Tomatenhälften (in Öl verpackt), klein gehackt (ca. 8-10 Hälften)
– 185 ml Hühnerbrühe
– 200 g Dose Kokosmilch
– 250 g Baby-Roma-Tomaten oder Cherry-Tomaten
– 100 g Junger Spinat
– Beilage: Nudeln oder Reis

Zubereitung:

In einer kleinen Schüssel die trockenen Kräuter (Basilikum, Oregano, Thymian), das Salz, den gemahlenen schwarzen Pfeffer und den Cayenne-Pfeffer vermischen. Dann die Hühnerbrusthälften auf beiden Seiten mit dem Kräuter-Mix bestreichen und zum Schluß das Mehl darüber bestreuen.
Nun das Olivenöl in einer großen beschichteten Pfanne auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen. Danach die Hühnerbrusthälften in die Pfanne geben, so dass sie sich nicht überlappen. Dann so lange kochen, bis beide Seiten angebraten sind (ca. 1 Minute pro Seite).
Jetzt den Knoblauch, die getrockneten Tomaten, die Hühnerbrühe und die Kokosmilch dazu rühren und die Cherry-Tomaten zum Schluß hineingeben.
Danach den Deckel auf die Pfanne geben und auf mittlerer bis niedriger Stufe so lange köcheln lassen bis das Hühnchenfleisch durchgekocht ist (ca. 20 Minuten).
Dann den Deckel abnehmen und den Spinat hinein rühren. Danach wieder zudecken und 1-2 Minuten auf dem Herd stehen lassen bis der Spinat welk ist.

Mit Reis oder Nudeln servieren.

 

Advertisements