Tintenfischsalat (Ulrich K.)

Tintenfischsalalt

Zutaten für 4 Portionen:

1 kg Polpo
glatte Petersilie
Olivenöl extra vergine
1 Zitrone
1 Möhre
2 Bund Rucola;
Salz
140g Mais
1 Zehe Knoblauch

Zubereitung:

In der Regel sind die Kraken ausgenommen (der Inhalt des Körpersackes und die Augen wurden entfernt), wenn man sie beim Fischhändler kauft und sofort kochfertig. Beim Kochen gibt es einen Trick, und zwar die Zubereitung im Schnellkochtopf. Den Kraken auf die Einlage legen, nicht direkt auf den Topfboden und den Schnellkochtopf schließen. Der Krake gibt während des Kochens seine Körperflüssigkeit ab. Daher ist es nicht nötig, Wasser in den Topf zu geben. Den Herd auf die größte Leistungsstufe einstellen.
Wenn am Schnellkochtopf die zweite Markierung erreicht ist, muss der Krake noch 20 Minuten garen. Dann ist er butterweich, so, wie er sein soll. Im Topf befindet sich die rote, äußerst salzige Körperflüssigkeit des Kraken, die beim Zubereiten anderer Gerichte weiterverwendet werden kann. Im herkommlichen Topf kocht der Krake ca. 50 Min.

Während der Krake gart, die Möhre in Scheiben schneiden und 5 Minuten blanchieren (man kann sie auch für die letzten 5 Min. zum Kraken geben!). Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und Petersilie und Knoblauch grob hacken. Alles zusammen mit dem Rucola in einer Schüssel mischen.
Sofort, nachdem der Krake gar ist, die Fangarme in 2-3 cm lange Stücke schneiden, evtl. vorher die Haut entfernen (Saugnäpfe nicht entfernen!). Dann mit dem Salat vermengen und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen und noch warm servieren.

Dazu einen frischen Chardonay oder einen Vernacchia.

Advertisements