Schokoladenkuchen (PiPaPö)

Zutaten:

– 125 g Butter
– 150 g Zucker
– 1 Packung Vanillezucker
– 2 Einer
– 80 g Johannisbeergelee
– 150 g Mehl
– 1 TL Backpulver
– 60 g Kakaopulver
– 1 TL Natron
– 80 g Schokolade, zartbitter, gehackt
– 250 g Buttermilch
Für die Glasur
– 100 g Schokolade, zartbitter, gehackt
– 100 g Sahne
– 1 EL Puderzucker
– 25 g Butter

Zubereitung:

Den Backofen auf 175°C vorheizen. Eine Springform mit Backpapier auslegen. Den Rand einfetten. Die Butter, den Zucker, den Vanillezucker schaumig rühren. Ein Ei nach dem anderen und dann das Gelee und die Buttermilch langsam einrühren. Das Mehl, den Kakao, das Backpulver und das Natron über die Masse sieben, gemeinsam mit der Schokolade unterheben. Den Teig in die Springform füllen, glattstreichen und ca. 45 Min. backen. Danach 15 Min. in der Form auskühlen lassen und herausnehmen.
Für die Glasur Schokolade, Butter, Sahne und Puderzucker in einem Topf vorsichtig erwärmen. Glattrühren und über dem Kuchen verteilen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s