Fettuccine mit Zwiebeln und Sardellen (Alexandra S.)

In der venezianischen Küche kommen Nudeln eigentlich nicht vor. Außer Bigoli und die gibt es hier nicht. Daher mussten jetzt die Fettuccine ran.

Zutaten:

  • 200 g Fettuccine
  • 300 g Zwiebeln
  • 40 g in Salzlake eingelegte Sardellen
  • 1 Glas Weißwein
  • 2 Kellen Pastawasser
  • 4 EL Olivenöl
  • Petersilie

Zubereitung:

Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Die Zwiebeln im Olivenöl in der Pfanne bei mimimaler Hitze (Stufe 1) schmurgeln bis sie süß schmecken, also knapp 45 Minuten.

Nach ca. 35 Minuten die Sardellen hinzugeben und solange verrühren, bis die Sardellen in kleinste Stücke zerfallen. Nach weiteren ca. 5 Minuten den Weißwein hinzufügen und zum Schluss das Pastawasser und die gerebbelte Petersilie in die Pfanne geben.

Zwischenzeitlich die Nudeln ohne Salz im Wasser garen. Die abgegossenen Nudeln in die Pfanne geben und mit der Zwiebelmasse vermengen. Das Ganze wird ohne Parmesan gegessen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s