Reis Fleisch im Omnia (Karsten S.)

Zutaten:
1 Zwiebel
Je ½ rote , gelbe und Grüne Paprika
2El neutrales Öl
1El Ahornsirup oder Honig
250g Hähnchenbrust
125g Reis
350ml Wasser
1El Gemüse oder gekörnte Rinderbrühe
3-4EL Ayvar (je nach Geschmack mild oder scharf, bei uns kommt fast immer der scharfe zum Einsatz)


Zubereitung:
Zwiebel und Paprika in Streifenoder Stücke schneiden
das Hähnchenfilet in ca. 2-3cm große Würfel schneiden
alles zusammen mit Öl und Ahornsirup (oder Honig) in einer Schüssel vermengen), Prise Salz dazugeben
in die Form geben
bei voller Flamme und geschlossenem Deckel ca, 12-15min garen
in der Zwischenzeit in kochendem Wasser die Brühe auflösen und den Ayvar unterrühren
dann den Reis auf die vorgegarten Hühnerbruststückchen geben und mit der Ayvar-Brühe aufgießen (Achtung!! Darauf achten, dass der Reis nicht in der Mitte in das Loch fällt, er Verbrennt sonst)
ca. 45 min auf kleinster Flamme kochen lassen
Wenn der Reis dann weich ist, ist auch der Rest gut!
Noch etwa 5-10 min mit offenem Deckel stehen lassen, dann auf die Teller geben und genießen.
Wir hatten in der scharfen Variante einen Grauburgunder aus dem Rheingau dazu.
Guten Appetit!