Spinatquiche mit Ricotta (Trischa F.)

Zutaten:

Für den Teig:

200 g Mehl

90g Butter in Würfel geschnitten

1 Eigelb

1-2 EL Wasser

Für die Füllung:

1 BUND Spinat

250 g Ricottakäse

50 g Greyerzer- oder Emmentalerkäse

4 gehackte Frühlingszwiebeln

3 Eier

80 g saure Sahne

4 EL Milch

1/4 TL gehackte schwarze Pfefferkörner

1/2 TL gemahlene Muskatnuss

Zubereitung:

Ofen auf mäßig hohe 210 Grad vorheizen. Mehl und Butter zu einer krümeligem Masse kneten, Eigelb und Wasser dazugeben und weiterkneten, bis sich die Masse verbindet. Teig 20 Miuten in einer Frischhaltefolie kaltstellen. Anschließend die Quicheform fetten, den Teig ausrollen und in die Form geben.

Teig in der Form blindbacken.

Spinat beim Kochen zusammenfallen lassen, zerkleinern und in einer Abschüsse mit Ricotta, Greyerzerkäse, Frühlingszwiebeln, Eiern, saurer Sahne, Milch und Pfeffer verrühren. In die bereitstehende Teighülle giessen, mit Muskatnuss bestreuen und in 35 Minuten bei 180 Grad im Backofen garen.