Hackbällchen in Senf-Sahne-Sauce (Alexandra S.)

Zutaten:

500 g gemischtes Hackfleisch
4 Möhren
150 g Erbsen TK
1 große Zwiebel
2 Knoblauchzehen
Thymian
Muskat
Salz
Pfeffer
250 ml Gemüsebrühe
250 ml Sahne
4 TL Senf
Sossenbinder
4 EL Paniermehl
1 Ei
Olivenöl
1/2 BUND Petersilie

Zubereitung:

Hackfleisch mit Ei, Paniermehl, Salz, Pfeffer, Thymian, Muskat und 3 TL Senf zu Hackbällchen verarbeiten.

Gemüse verarbeiten und in kleine Stücke würfeln.

Die Hackbällchen in die Pfanne geben und mit Olivenöl anbraten, Möhren hinzufügen und langsam mitbraten. Übriges Gemüse hinzufügen und Brühe und später auch die Sahne beigeben. Mit Senf abschmecken und die gehackte Petersile drüberstreuen. Mit Saucenbinder andicken und während der Kochzeit des Reis köcheln lassen.

Mit Reis servieren.

Hack-Mozzarella-Bällchen in Tomatensauce (Alexandra S.)

Zutaten:
500 g Hack 1/2-1/2
450 g Bratwurstbrät
125 g Paniermehl
30 g Parmesan
20 g frische Petersilie
2 Eier
2 TL Salz
1 TL Pfeffer
Mozzarellabällchen (1 pro Hackbällchen)
1/2 EL Knoblauchpulver
2 Dosen stückige Tomaten
2 Päckchen passierte Tomaten

Zubereitung:
Bratwurstbrät aus dem Darm in eine Schüssel drücken, die übrigen Zutaten hinzufügen und mit jeweils einem Mozzarellabällchen die Hackkugeln formen. Die Hackbällchen in einen Bräter geben (roh) und mit der Tomatenmischung begießen. Jetzt in den Backofen für 2, 5 Stunden. Dazu passen Nudeln oder Reis.