Quiche Poireaux (Fiona Jane W.)

Zutaten:

Für den Teig:

  • 180 g Mehl Type 550
  • 90 g kalte Butterflocken
  • 2-3 EL eiskaltes Wasser
  • 2-3 EL Olivenöl
  • Salz

Für die Füllung:

  • 3 Eier
  • 100 ml Milch
  • 100 ml Sahne
  • 200 g Gruyère fein gerieben
  • 4 – 5 Stangen Lauch
  • 50 g Bacon
  • 2 EL Butter
  • Salz, Pfeffer und Muskat

Zubereitung:

Mehl und Butter in der Küchenmaschine 15 Sekunden krümelig rühren. Wasser, Salz und Olivenöl zufügen und in kurzen Intervallen zu einem glatten Teig verrühren.
Auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Kugel kneten, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 2 Stunden kalt stellen.

Den Teig auf die Größe einer flachen Tarteform ausrollen. Die Form gut mit Butter einfetten und mit dem Teig belegen. Die Ränder hochziehen und festdrücken. Überhängenden Teig abschneiden. Den Teig in der Form 20 Minuten kalt stellen und den Backofen auf 190° C vorheizen. Den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen und mit Backpapier bedecken und mit Backkugeln beschweren. 15 Minuten blindbacken. Danach Backkugeln und Backpapier entfernen und weitere 10 Minuten trocken und goldbraun backen.
Die Backtemperatur auf 170° C reduzieren.

FÜLLUNG
Eier trennen. Eigelb, Milch und Sahne verschlagen und den Käse einrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Eiweiß und die Eigelbmischung kühl stellen.
Lauch und Bacon in feine Streifen schneiden. Bacon in Butter anbraten, Lauch zufügen und auf kleiner Flamme ohne zu bräunen gar dünsten.

Erst kurz vor dem Backen des Eiweiß zu einem festen Schnee verschlagen und unter die Eigelbmasse heben.
Lauchmischung auf den Teig verteilen und mit der Ei-Käse-Mischung übergießen.
35 – 40 Minuten backen.
Sollte die Quiche zu dunkel werden, mit Backpapier abdecken.