Blumenkohlauflauf (Thorsten T.)

Zutaten:

– 1 Blumenkohl
– 250 g geriebenen Käse
– 200 l Milch
– 100 l Sahne
– 2 El Butter
– 1 El Mehl
– Prise Salz, Pfeffer und Muskatnuss

2. Zubereitung:

Die Blumenkohlröschen in Salzwasser garen. Das Mehl in Butter anschwitzen und die Milch sowie die Sahne hinzuzugeben. Die Soße unter ständigem Umrühren aufkochen. Den gegarten Blumenkohl in eine Auflaufform geben. Mit der Soße übergießen und den Käse hinzugeben. Dann ab in die Röhre (180 Grad ca. 15 Minuten).

Sauerkrauteintopf (Alexandra S.)

Zutaten:

– 3 Zwiebeln
– Butter
– 3 Kartoffeln
– 400 g Sauerkraut
– 8 Mettenden
– 1,3 L Rinderbrühe
– 300 ml Apfelschorle oder Apfelwein
– 2 Loorbeerblätter
– 10 Pimentkörner
– Salz  und Pfeffer
– 1 Bund Petersilie
– 200 g Saure Sahne
– 3 TL körniger Senf
– 3 TL Honig
– Thymian

Zubereitung:

Die Zwiebel in Würfel schneiden und in Butter andünsten. Die Kartoffeln schälen und würfeln und zu den Zwiebeln hinzufügen. Das Sauerkraut hinzufügen und mit Rinderbrühe und Apfelschorle auffüllen. Die in Scheiben geschnittenen Mettenden in die Suppe geben, Lorbeerblätter und Pimentkörner beifügen. Dann die Suppe eine halbe Stunde köcheln.

Zwischenzeitlich Saure Sahne mit Honig, Thymian und Senf verrühren. Die Petersilie klein schneiden und am Ende der Kochzeit in die Suppe rühren.

Vor dem Servieren die Saure Sahne auf die Suppe geben.

Apfelmusmuffins (PiPaPö)

Zutaten:

– 2 Eier
– 8 EL Öl
– 160 g Apfelmus
– 2 EL Haferflocken
– 4 EL Milch
– 100 g Mehl
– 1 TL Backpulver
– etwas Zimt
– eine Hand voll Heidelbeeren oder Rosinen

Zubereitung:

Die Eier mit dem Öl schaumig rühren. Die Haferflocken in der Milch etwas quellen lassen.
Das Mehl mit dem Apfelmus und die anderen Zutaten vermengen bis ein schöner Teig entsteht. Den Teig in die Muffinformen geben und in Ofen bei 180* ca 15 min backen.

Rote-Beete-Brownies (Alexandra S.)

Zutaten:

– 150 g getrocknete Datteln
– 200 g vorgegarte Rote Bete
– 1/2 Banane
– 250 g Haferflocken, blütenzart
– 3 EL Honig oder Agavendicksaft
– 1 TL Backpulver
– 1/2 TL Natron
– 3 EL Backkakao
– 30 g dunkle Schokolade

Zubereitung:

Die Datteln für mindesten eine halbe Stunde in 100 ml Wasser einweichen und danach in einem hohen Gefäß mit dem Pürierstab zu einem Mus pürieren (bei Bedarf noch etwas Wasser zugeben).
Die Rote Bete würfeln und gemeinsam mit der halben Banane zum Dattelmus geben. Weiter pürieren, bis eine gleichmäßige Masse entstanden ist.
Den Ofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
Die Haferflocken in einem Mixer oder in der Küchenmaschine zu Mehl mahlen. Die Rote Bete Masse und die restlichen Zutaten bis auf die Schokolade zugeben und zu einem glatten Teig vermengen. (Notfalls Wasser hinzufügen)
Zuletzt die Schokolade fein hacken und unterrühren.
Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Brownieblech (28 x 18 cm) geben, glattstreichen und für 20-25 Minuten backen. Komplett auskühlen lassen und in rechteckige Stücke schneiden.

Orangenkuchen (Alexandra S.)

Zutaten:

– 2 Bio-Orangen
– 120 ml Milch
– 200 g Zucker
– 300 g Mehl
– 3 Eier
– 16 g (1 Päckchen) Backpulver

Zubereitung:

Die Orangen heiß abwaschen, die Strünke entfernen und mit Schale in Stücke schneiden. Die Stücke in die Küchenmaschine mit Messeraufsatz geben und losmixen. Dann nach und nach Milch, Zucker, Eier und Mehl hinzufügen und zum Schluss das Backpulver. So lange mixen bis eine glatte, homogene Masse entsteht.

Den Backofen auf 170 Grad vorheizen und dann 40 Minuten backen. Mit Holzstäbchen überprüfen, ob der Kuchen gar ist. Mit Puderzucker bestreuen und mit Orangenscheiben garnieren.

 

Pancakes (Patricia W.)

Zutaten:

– 200 g Mehl
– 1 großes Ei
– 1 TL Backpulver
– 1 Prise Salz
– 1 Päckchen Vanillezucker
– Milch
– Butter

Zubereitung:

Das Ei trennen und das Eiweiß steif schlagen.
Das Mehl, Backpulver, Salz, Zucker und Eigelb in eine Schüssel geben. Milch nach Gefühl dazugeben und alles zusammenmixen, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Den Eischnee unterheben.
In einer Pfanne die Pancakes in Butter ausbacken.

Obst-Crumble (Sonja H.)

Zutaten:

1. Obstschicht:
– ca. 500 g Obst der Saison , z.B. 4 Äpfel, Birnen, Pflaumen…
– 2 EL Honig bei säuerlichem Obst
– 1 MSP Zimt nach Belieben
– 1 TL Fett für die Form

2. Streusel:
– 150 g Mehl
– 100 g Margarine oder Butter
– 100 g Rohrzucker

Zubereitung:

Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine große Auflaufform mit 1 TL Fett ausreiben.
Das Obst vorbereiten: je nach Sorte waschen oder schälen und in ca. 2-cm-große Würfel/Stücke schneiden. Die Obstwürfel in die gefettete Auflaufform schütten. Jetzt evtl. Honig darüber geben und Zimt nach Geschmack.
In einer Rührschüssel Mehl und Zucker mischen. Fett in Stücke schneiden und dazu geben, nun mit den Händen Streusel kneten -also alles gleichmäßig verkneten. Die Streusel auf dem Obst verteilen.
Ein Rost in die Mitte des heißen Backofens schieben und Auflaufform daraufstellen. Etwa 30 Minuten backen, gegen Ende der Backzeit beobachten: Backofen ausschalten, falls die Streusel zu dunkel werden wollen. Crumble aus dem Backofen nehmen,etwas abkühlen lassen.